Ein Yongnuo kompatibler Buzzer für eine Photobooth

Titelfoto: Christian Horn Fotografie

Im Netz existieren mittlerweile viele Bauanleitungen (hier, hier, hier, hier) für einen „Funkbuzzer“. In diesem Blogbeitrag wird ein Modul zum Einbau in einen Grobhandtaster vorgestellt. Dieses Modul bietet folgende Vorteile:

  • Keine Lötarbeiten erforderlich
  • Sehr einfacher Einbau (3 Löcher bohren & 2 Adern anklemmen)
  • Es muss kein Yongnuo-Auslöser für den Einbau geopfert werden
  • Programmierbare Verzögerungszeit um schwarze Aufnahmen durch die Blitznachladezeitzu vermeiden
  • Mit einem Yongnuo-Funkauslöser fernbedienbar um den Buzzer zu sperren
  • Durch Software erweiterbar um zusätzliche Funktionen
  • Auto Power-On und -Off

Benötigt

Funktionsbeschreibung

Der Buzzer wird automatisch beim ersten Druck eingeschaltet. Bei jedem Druck wird ein Auslösesignal per Funk an den RF603 Empfänger gesendet welcher die Kamera auslöst.

Kanaleinstellung

Mit den DIP-Schaltern 1-4 wird der verwendete Funkkanal eingestellt. So können mehrere Funkstrecken am gleichen Ort ohne gegenseitige Beeinflussung betrieben werden.

Verzögerungszeit einstellen

DIP-Schalter 5 auf ON stellen. Buzzer drücken und halten, bis der Blitz wieder aufgeladen ist. DIP-Schalter 5 auf OFF stellen. Um die Verzögerungszeit zu löschen, DIP-Schalter auf ON und ohne Buzzer drücken wieder zurück auf OFF stellen.

Fernsperre

Mit dem übrigen zweiten Funkauslöser kann der Buzzer über Funk gesperrt werden. Dazu den zweiten Funkauslöser auf „TX“ stellen und im Buzzer DIP-Schalter 6 auf ON stellen. Diese Funktion verbraucht im Buzzer deutlich mehr Strom und sollte nur aktiviert werden wenn die Fernsperre wirklich verwendet wird.

Schreibe einen Kommentar